Die grosse Risotto-Beichte

Heute will ich zu allererst mal beichten. Es geht um Risotto. Und um den Thermomix. Also: Ich habe den Thermomix nun seit gut 4 Jahren und bin begeistert, das ist ja wohl ausser Frage, aber das Risottokochen hab ich ihm einfach nicht so richtig zugetraut. Ich glaube es könnte auch mit daran liegen, dass das Zubereiten von Risotto  bei mir Männersache ist. In meinem Elternhaus ist mein Vater für das Risotto zuständig, nebst dem Grillen natürlich! und hier in meiner Familie macht eigentlich meist mein Mann das Risotto und es schmeckt immer köstlich. Also hab ich mich eh schon nicht an dieses Gericht gewagt und schon gar nicht mit meiner Küchenmaschine.

Tja, das war ganz offensichtlich falsch! Die Risotto von Papi und Mann sind natürlich ausser Konkurrenz, aber das Risotto, das mein Thermomix zaubert, kann sich ebenfalls sehen lassen!

Das Grundrezept des Thermomix ist super einfach – vor allem mit dem Guided Cooking des TM5 – und dann sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Für meine Kids hab ich den fertigen Risotto dann gestern noch mit Büffelmozzarella, frischen Tomaten und Basilikum verfeinert. Aber wie wäre es denn mit einem Grapefruit-Scampi Risotto, einem Rucola Risotto, einem Erbsen-Minze Risotto, und, und, und… .  Ich kann Euch auch sehr das Buch „Risotto“ von Erica Bänziger empfehlen. Darin findet Ihr nebst feinen Rezepten und wunderschönen Aufnahmen auch allerlei Informationen rund ums Thema!

Buon appetito!

IMG_1102

IMG_1106

Hier gehts direkt zum Rezept: Risotto

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: