Die St. Galler und Ihre Bratwurst & Bürli Kultur!

Ich muss mich jetzt schnell mal als mässig anpassungsfähig outen… . Ja, selbst nach 12 Jahren St. Gallen, ‚brauch‘ ich immer noch meinen Senf zur Bratwurst, was hier einem grossen Fauxpas gleichkommt! Mein Mann dreht sich mittlerweile einfach dezent weg, wenn ich an den Festen mehr oder weniger diskret die Tube Senf aus meiner Handtasche zücke und sieht auch davon ab, seinen Wurst-Snob eines Besseren zu belehren!

Warum ich das Alles erzähle? Weil ich ganz froh bin, dass die lang angekündigte Bratwurst und Bürli Degustation morgen im erlesenen Kreise des Männer Kochclubs stattfindet und somit meine Expertise gar nicht erst erwünscht ist. Willkommen ist mein Know-how jedoch beim Thema Thermomix, den er morgen mit zum Kochen nehmen will, um die Dips und das Dessert damit zuzubereiten.

Also haben wir geübt! Ajvar – diese leckere Auberginen-Paprika-Mischung, ohne die man sich im Lindenhof gar nicht mehr erst an den Tisch setzt, Kräuter Brotaufstrich, Thunfisch-Batz und die Ruck-Zuck Schoggi Mousse, aufgepeppt mit rosa Pfeffer.

Bin ja mal gespannt, was die anderen Herren so sagen!

Und hier noch die Rezepte:

Ajvar mit Chakalaka

IMG_3581

Kräuter Brotaufstrich

 

Thunfisch-Batz

IMG_4223

 

 

IMG_0580

 

Ruck-Zuck-Schoggi-Mousse

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: